Prof. Dr. med. Mario Rüdiger

Vorstandsvorsitzender

„Neugeborene sind unsere Zukunft. Kranke Neugeborene brauchen unsere Hilfe - auch außerhalb der herkömmlichen Wege."

Prof. Dr. med. Mario Rüdiger, Jahrgang 1969, war nach einer Ausbildung zum Krankenpfleger und Studium der Medizin, zunächst an der Klinik für Neonatologie der Charité Berlin als Assistenzarzt tätig. Nach der Facharztprüfung im Jahr 2000 erhielt er die Schwerpunktbezeichnung Neonatologie und die Lehrbefähigung für das Fach Kinderheilkunde. Von 2004 bis 2008 war er als Klinischer Oberarzt sowie Leiter der Arbeitsgruppe „Pulmonary Research in Neonatology“ an der Klinik für Neonatologie der Medizinischen Universität Innsbruck tätig. Seit März 2008 ist er als Professor für Pädiatrie, der Leiter des Fachbereiches Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus in Dresden.

Prof. Dr. Rüdiger ist Mitglied der „Gesellschaft für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin“ (GNPI) sowie der „Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin e.V“ (DIVI) und wurde 2011 in den Vorstand der „Deutsche Gesellschaft für Perinatale Medizin“ (DGPM) gewählt.

Bild

Prof. Dr. med.
Mario Rüdiger

PD Dr. phil. Jörg Reichert

Stellvertretender Vorstandsvorsitzender

„In den zurückliegenden Jahren war ich in vielen Kinderkliniken Deutschlands zu Besuch. Ich habe Vorträge zu psychologischen Fragen bei der Behandlung kranker Neugeborener gehalten und Workshops geleitet, in denen neue Ideen zur Begleitung der gesamten Familie entstanden. Einige dieser Ideen fanden auch den Weg in die Praxis. Doch häufig stand dem großen Engagement von Pflegekräften, Ärzten und weiteren, in diesem Bereich Tägigen ein zu schmales Budget gegenüber. Neue Ideen sind nur dann gute Ideen, wenn sie weiter entwickelt, erprobt und auch nachhaltig für die Verbesserung der Behandlung des Kindes und der Begleitung seiner Familie umgesetzt werden können. Dazu will ich mit der DEUTSCHE STIFTUNG KRANKE NEUGEBORENE einen Beitrag leisten.“

PD Dr. phil. Jörg Reichert, Jahrgang 1958, studierte Klinische- und Sozialpsychologie an den Universitäten Jena und Berlin und war danach zunächst in der Rehabilitationspsychologie der Humboldt-Universität zu Berlin tätig, an der er 1989 promovierte und im Jahr 2002 mit einem entwicklungspsychologischen Thema habilitierte. Zeitgleich erhielt er die Approbation zum Psychologischen Psychotherapeuten. Über Gastprofessuren in Berlin und Heidelberg führte ihn sein Weg 2009 nach Dresden in die Neonatologie des dortigen Universitätsklinikums, in dem er gemeinsam mit Professor Dr. med. Mario Rüdiger den Bereich der Psychologisch-sozial-medizinischen Versorgung (FamilieNetz) am dortigen Perinatalzentrum aufbaute und diesen bis heute leitet.

Dr. Reichert ist Mitglied in der Psychotherapeutenkammer Berlin.

Prof. Dr. med. Claudia Roll

Mitglied des Vorstandes

„Kranke Neugeborene brauchen Unterstützung, damit sie die allerbesten Chancen bekommen, gesunde Erwachsene zu werden. Dabei hilft die DEUTSCHE STIFTUNG KRANKE NEUGEBORENE.“

Prof. Dr. med. Claudia Roll, Jahrgang 1959, studierte Medizin an der Universität Bonn, legte ihre Facharztprüfung in Kinderheilkunde 1991 ab, bevor sie 1995 die Schwerpunktbezeichnung in Neonatologie und spezieller pädiatrischer Intensivmedizin erhielt. Zunächst war Prof. Roll an der Universitätsklinik Bonn als Assistenzärztin in der Klinik für Thorax und Kardiovaskuläre Chirurgie tätig, bevor sie 1985 an die Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Essen wechselte, an der sie bis 2005 als Oberärztin im Bereich Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin arbeitete. Seit 2005 ist Prof. Roll Chefärztin der Abteilung Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin der Vestischen Kinder- und Jugendklinik Datteln, leitet seit 2014 das dortige Schlaflabor und hat außerdem die kooperative pädiatrisch-intensivmedzinische Leitung der kinderchirurgischen Intensivstation des Marienhospitals in Herne inne.

Prof. Roll war acht Jahre lang Vorstandsmitglied der „Gesellschaft für Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin“ (GNPI), ist Mitglied der Leitlinienkommission der GNPI und Board Member der International Pediatric Research Foundation (IPRF).

Bild

Prof. Dr. med.
Claudia Roll